Luzerner Studierende gestalten Design für Bettwäsche

17. März 2020 13:50

Luzern/Turbenthal ZH - Luzerner Studierende haben im Rahmen eines Projekts Designs für Bettwäsche entworfen, welche den Schlaf fördern sollen. Einige der Entwürfe will die Firma Schlossberg Switzerland nun umsetzen.

Die Firma Schlossberg Switzerland aus Turbenthal hat Studierende der Hochschule Luzern (HSLU) in die Planung ihrer neuen Bettwäschekollektion eingebunden. Insgesamt 14 Textildesign-Studierende gingen im Rahmen des Projekts der Frage nach, wie sich das Thema Schlaf gestalterisch umsetzen lässt.

Die Studierenden entwickelten Design-Entwürfe, welche einen guten Schlaf fördern sollen, wie die HSLU in einer Mitteilung erklärt. Bei einem Entwurf prägen etwa figurative Motive wie Wasserpflanzen und Meerestiere das Design. Ein anderer thematisiert die Ruhezonen in der Hektik der Grossstadt.

„Es ist eindrücklich, welche Techniken hier zur Anwendung kommen“, wird Damian Wirth, CEO von Schlossberg Switzerland, in der Mitteilung zitiert. Es seien ganz neue Ansätze darunter und der Geist der jungen Generation von  Designerinnen und Designern sei zu spüren.

Vom 26. März bis zum 19. April können Interessierte auf der Projektseite über ihr Lieblingsdesign abstimmen. Die drei Bettwäscheentwürfe mit den meisten Stimmen werden von Schlossberg Switzerland voraussichtlich 2021 als Satin-Bettwäsche in den Handel gebracht.

Die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen sei für Studierende sehr spannend, meint Brigitt Egloff, Dozentin an der HSLU. „Unsere Studierenden erleben eine echte Auftragssituation mit einem Kunden aus der Industrie. Das sind Erfahrungen, die sie unbedingt machen sollen.“ ssp

Aktuelles im Firmenwiki