Eindrücke aus dem fünften Sinfonieball in Luzern. Bild: zVg/Gübelin

Luzern feiert den fünften Sinfonieball

17. November 2023 09:59

Luzern - Zum fünften Mal haben das Haus Gübelin und das Luzerner Sinfonieorchester zum Sinfonieball geladen. Auf der Benefizveranstaltung konnten 147‘434,50 Franken an Spendengeldern gesammelt werden, die in diesem Jahr für Jugendprojekte gedacht sind.

Mit dem fünften Luzerner Sinfonieball feierten die Gastgeber, das Haus Gübelin und das Luzerner Sinfonieorchester, ein kleines Jubiläum. Bei dem gesellschaftlichen Ereignis, das am 11. November in den Räumen des KKL Luzern stattfand, konnten laut einer Medienmitteilung Spendengelder in Höhe von 147‘434,50 Franken gesammelt werden. Mit den Erlösen der Benefizveranstaltung soll jungen Menschen der Zugang zu klassischer Musik und Kultur ermöglicht werden. Die Spendenaktion fand im Rahmen einer Auktion statt, bei der unter anderem ein Hauskonzert mit einem Quartett des Luzerner Sinfonieorchesters ersteigert werden konnte. Zudem wurde eine Tombola veranstaltet, hier war bei 160 Sofortpreisen als Hauptgewinn das Schmuckset Splended Feather von Gübelin Jewellery zu gewinnen. Das Set besteht aus einem mit Brillanten besetzten Collier sowie Ohrringen mit abnehmbaren Ear Charms, um den Schmuck als klassische Ohrstecker oder festiver als Ohranhänger tragen zu können. Rubine setzten dabei leuchtende Farbakzente, heisst es in der Mitteilung.

„Unsere Einladung zum Tanz haben nicht nur die Luzernerinnen und Luzerner angenommen, sondern wir duften Gäste aus der gesamten Schweiz und aus dem Ausland begrüssen“, wird Numa Bischof Ullmann, Intendant des Luzerner Sinfonieorchesters, in der Mitteilung zitiert. Der Abend sei ein „Highlight mit einem guten Zweck“ gewesen, der Unterstützung des Luzerner Sinfonieorchesters und seiner Jugendförderung.

„Der Ball hat sich als echtes Juwel und gesellschaftliches Ereignis etabliert. Als engagiertes Familienunternehmen möchten wir nachhaltig dazu beitragen, Kunst und Kultur zu fördern und die Freude an klassischer Musik zu teilen“, erklärte Raphael Gübelin, Präsident des Hauses Gübelin. ce/ww

Mehr zu Kultur

Aktuelles im Firmenwiki