Lumentum übernimmt NeoPhotonics Corporation

04. August 2022 13:04

San Jose/Schlieren ZH - Die Technologiefirma Lumentum hat die angekündigte Übernahme der NeoPhotonics Corporation abgeschlossen. Das Photonik-Unternehmen hat seinen Sitz im kalifornischen San Jose. Lumentum erwartet jährliche Synergien von 50 Millionen Dollar.

Das auf optische und photonische Produkte spezialisierte Unternehmen Lumentum hat laut Medienmitteilung die schon angekündigte Übernahme des amerikanischen Photonik-Unternehmens NeoPhotonics Corporation in San Jose abgeschlossen. Das 1996 gegründete kalifornische Unternehmen entwickelt, produziert und vertreibt optoelektronische Produkte, wie digitale optische Hochgeschwindigkeitssignale für Kommunikationsnetze.

 „Mit dieser Übernahme sind wir besser für die attraktiven Wachstumschancen positioniert, die sich durch die digitale Transformation von Arbeit und Leben ergeben, die ein unaufhaltsames Wachstum des Bedarfs an Volumen und Leistung von Cloud- und Netzwerkinfrastrukturen vorantreibt“, wird Alan Lowe, Präsident und CEO von Lumentum, zitiert. Die Firma sei nun besser für die „attraktiven Wachstumschancen positioniert, die sich durch die digitale Transformation von Arbeit und Leben ergeben“, so Lowe weiter.

Laut Fusionsvertrag erhalten die Aktionäre von NeoPhotonics für jede Aktie von NeoPhotonics 16 Dollar. Lumentum hat laut der Mitteilung die Transaktionskosten mit Barmitteln aus den Bilanzen der beiden Unternehmen finanziert. Bei Lumentum geht man davon aus, dass innerhalb von 24 Monaten nach Abschluss der Transaktion jährliche Synergien in Höhe von schätzungsweise 50 Millionen Dollar erzielt werden können.

Lumentum ist Entwickler und Hersteller von innovativen optischen und photonischen Produkten. Hauptsitz ist San Jose. Die Lumentum Switzerland AG in Schlieren ist Mitglied von Start Smart Schlieren und hat ihren Sitz im IJZ Innovations- und Jungunternehmerzentrum. gba 

Mehr zu Hightech

Aktuelles im Firmenwiki