LLB modernisiert Geschäftsstellen

Bei der Betreuung ihrer Kunden setze die LLB auf ein Zusammenspiel von digitalen und physischen Diensten, heisst es in einer Mitteilung der LLB. Alle Geschäftsstellen der Bank sollen dementsprechend nach und nach auf „eine verstärkte Interaktion mit unseren Kundinnen und Kunden“ ausgerichtet werden, erläutert Urs Müller, Leiter Privat- und Firmenkunden der LLB-Gruppe, dort.

Der Anfang wurde nun mit der Geschäftsstelle in Balzers gemacht. Das Mitte des 19. Jahrhunderts erbaute Gebäude im Höfle 5 soll bis Ende Dezember „mit einem wegweisenden Konzept attraktiv und innovativ“ ausgerichtet werden, erklärt Müller. Dabei soll „die umfassende Beratung in den Mittelpunkt“ gestellt werden. 

Die modernisierte Geschäftsstelle wird im Stil eines Ateliers gestaltet und eine rund um die Uhr zugängliche Zone für einfache, per Automat zu erledigende Bankgeschäfte enthalten. Die Mitarbeiter der Geschäftsstelle sollen weniger für einfache und alltägliche Bankgeschäfte, sondern verstärkt als Kundenberater für alle Generationen und Themenbereiche zuständig sein. Während der Umbauarbeiten werden die Kunden der Bank in einer provisorischen Geschäftsstelle an der nahe gelegenen Fürstenstrasse 21 bedient. hs