Limmattaler können sich zu neuer Strasse äussern

23. Juli 2019 13:56

Dietikon ZH - „Vorwärts Limmattal!“ fordert bessere Anschlüsse für das Limmattal, darunter auch eine neue Strasse in das Reusstal. Nun hat der Verein eine Online-Umfrage zu seiner Forderung lanciert.

Das Komitee „Vorwärts Limmattal!“ fordert eine Studie zu einer neuen Strassenverbindung ins Reusstal. Die Strasse über den Heitersberg solle das Limmattal weiter entlasten, heisst es in seinem neuen Forderungskatalog. Die konkrete Linienführung sei in Zusammenarbeit mit den Gemeinden zu erarbeiten.

Nun will das Komitee den Puls der Bevölkerung in dieser Frage fühlen. Dafür hat es auf SurveyMonkey eine Online-Umfrage gestartet. Die Teilnehmenden können sich dort zur Frage äussern, ob es eine zusätzliche Verbindung zwischen dem Limmat- und dem Reusstal für den Autoverkehr braucht. Zweitens wird gefragt, ob die Teilnehmenden eine Strasse über den Berg oder einen Tunnel durch den Berg vorziehen. Ausserdem können die Teilnehmenden selber Kommentare anbringen.

Das Komitee fordert zudem, die Entwicklungsgebiete Silbern und Niderfeld mit einer Hochseilbahn zu verbinden und die S-Bahnstation Silbern bereits deutlich vor 2035 zu realisieren. Der Flughafenzug zwischen Basel und Zürich soll auch weiterhin in Dietikon halten. Dem Komitee „Vorwärts Limmattal!“ gehören rund 500 Limmattalerinnen und Limmattaler an. Es wird vom Dietiker Stadtpräsidenten Roger Bachmann präsidiert. stk

Aktuelles im Firmenwiki