Limmattalbahn nimmt im Juli Testfahrten auf

16. Juni 2022 12:38

Limmatstadt - Die Limmattalbahn beginnt ab 11. Juli mit den Testfahrten auf den neuen Trassen. Die Tiefbauarbeiten wurden bis auf wenige Restarbeiten beendet. Der Strassenverkehr fährt bereits auf den neuen Strecken.

Die Limmattalbahn beginnt nach Öffnung der neuen Strecken für den Strassenverkehr jetzt auch mit den Testfahrten der neuen Züge. Laut dem Newsletter der Limmattalbahn AG stehen die Fahrleitungen der Bahn schon ab dem 1. Juli unter Strom. Ab Montag, 11. Juli, beginnen dann die Testfahrten auf der neu gebauten Infrastruktur.   

Die Tiefbauarbeiten seien bis auf wenige Restarbeiten beendet, heisst es im Newsletter. Der Strassenverkehr fahre bereits auf den neuen Strassen. Die Haltestelle Shoppi Tivoli in Spreitenbach AG wurde jetzt als letzte der 27 Haltestellen fertiggestellt. Somit sind alle Haltestellen für den Testbetrieb ausgestattet.

Die Arbeiten an der Bahntechnik sollen bis Ende Juni beendet werden. Dann kann der Testbetrieb beginnen. Dabei werden in unregelmässigen Abständen Schienenfahrzeuge unterwegs sein. Da diese auf den neuen Strecken ungewohnt sind, mahnt der Betreiber die Bevölkerung zur Vorsicht.

Es werden verschiedene Tests und Prüfungen durchgeführt und alle Bahntechnikanlagen programmiert und überprüft. Neben den elektrischen Anlagen und den Signalen werden auch die Haltestellen und die weiteren Anlagenteile überprüft. Diese Arbeiten werden mehrere Wochen lang dauern. Dann soll im Dezember die Inbetriebnahme mit Tests und Prüfungen für den Regelbetrieb beginnen.

Der Betriebsstart ist am Sonntag, 11. Dezember. Die derzeitigen Busverbindungen bleiben bis zum Fahrplanwechsel am 11. Dezember bestehen. Dann werden die provisorischen Haltestellen wieder zurückgebaut und es gilt das neue Buskonzept, teilt die Limmattalbahn AG mit.

Parallel zu den Testfahrten bildet die Aargau Verkehr AG (AVA) rund 30 Stadtbahnführerinnen und -führer aus. gba 

Mehr zu Infrastruktur

Aktuelles im Firmenwiki