Limmattalbahn führt letzte Arbeiten durch

13. August 2019 10:56

Schlieren ZH - Während des Schlierefäschts wird die Limmattalbahn ihren Betrieb aufnehmen. Doch auch danach stehen noch abschliessende Arbeiten an der bisherigen Strecke an. So muss der Deckbelag auf der südlichen Fahrbahn der Zürcherstrasse eingebaut werden, was zu Einschränkungen führt.

Die abschliessenden Arbeiten entlang der bisherigen Strecke werden zwischen dem 14. September und dem 20. September durchgeführt, wie es in einer Mitteilung der Limmattalbahn AG heisst, auf welche die Stadt Schlieren hinweist. Demnach wird die südliche Fahrbahn für die Durchfahrt „in Richtung Stadt Zürich für die gesamte Dauer gesperrt. Die Durchfahrt von der Stadt Zürich in Richtung Schlieren/Dietikon bleibt immer offen.“ Anfallende Umleitungen werden am Samstag, 14. September eingerichtet und bleiben bis Ende der Arbeiten erhalten.

Darüber hinaus sind die Ein- und Ausfahrten in alle kleineren Quartierstrassen während der Arbeiten gesperrt. Die Zufahrten zu einzelnen Liegenschaften auf der südlichen Fahrbahn können darüber hinaus nicht gewährleistet werden.

Der Belageinbau selbst ist für den Dienstag und Mittwoch vorgesehen. An diesen zwei Tagen ist jeweils eine der zwei Zufahrten – Allmendstrasse und Flöhrebenstrasse –, über die das Quartier erschlossen wird, gesperrt. Hier kann die Umleitung über die Schulstrasse genützt werden. jh

Aktuelles im Firmenwiki