Vertreter des Limmattals präsentieren in Biel das digitale Stadtmodell. Bild: zVg

Limmatstadt präsentiert digitales Stadtmodell

18. September 2019 12:02

Thun BE - Die Limmatstadt AG hat das erste digitale Stadtmodell der Schweiz am ImmoTable Region Bern vorgestellt. Im Rahmen der Veranstaltung wurde auch der SVSM Award 2019 vergeben. Das digitale Stadtmodell gehörte zu den Nominierten.

Die Limmatstadt AG hat zusammen mit der Raumgleiter AG das erste digitale dreidimensionale Stadtmodell der Schweiz entwickelt. Es erlaubt dank der Anbindung an Virtual Reality, Planungen künftiger Projekte anschaulich und erlebbar zu machen und damit in ihrem räumlichen Kontext zu verstehen. 

Das Interesse an dem Stadtmodell, das auch von der Metropolitankonferenz Zürich unterstützt wird, wächst längst über das Limmattal hinaus. Am Dienstag hat die Limmatstadt das Modell auch an der ImmoTable Region Bern in Thun vorgestellt.  

Im Rahmen der gleichen Veranstaltung auch der SVSM Award 2019 der Schweizerischen Vereinigung für Standortmanagement verliehen. Das Modell gehörte zu den Nominierten. „Bereits die Nomination für einen SVSM Award ist eine beachtliche Leistung“, wird Jury-Präsident Michael Domeisen in einer Mitteilung zitiert. „Es braucht im hart umkämpften Standortwettbewerb innovative Ideen und Weitsicht – und alle Nominierten haben diese bewiesen.“ 

Der Award selbst ging in diesem Jahr an zwei traditionelle Projekte. Biel wurde für seine Imagekampagne willkommeninbiel.ch ausgezeichnet, St.Gallen für die Zwischennutzung des Areals am Güterbahnhof im Rahmen des Projekts Lattich. stk

Aktuelles im Firmenwiki