Limeco setzt Arbeiten in Unterengstringen fort

20. Dezember 2019 11:58

Unterengstringen ZH - Die Limeco setzt nach den Feiertagen ihre Arbeiten am Regiowärmenetz in Unterengstringen fort. Davon sind zahlreiche Strassen betroffen.

Durch den Anschluss an das Regiowärmenetz der Limeco sollen grosse Teile des Limmattals in Zukunft Regiowärme aus der Kehrichtverwertungsanlage in Dietikon beziehen. Dazu sind entsprechende Baumassnahmen in den betroffenen Gemeinden notwendig. In Unterengstringen werden Mitte Januar die Arbeiten fortgesetzt, wie es in einer auf der Internetseite der Gemeinde Unterengstringen veröffentlichten Übersicht heisst.

Dann werden zahlreiche Strassen von den Arbeiten betroffen sein. Dabei handelt es sich um die Brunnmattstrasse, Büelstrasse, Dahlienstrasse, Dorfstrasse, Hängertenstrasse, Hönggerstrasse, Im Haggenacher, Obere Hönggerstrasse, Sennenbüelfussweg und Widenbüelstrasse. jh

Aktuelles im Firmenwiki