Liechtenstein behält Spitzenbewertung

Standard & Poor's sieht die gesunde Finanzlage der öffentlichen Haushalte in Liechtenstein als einen stabilisierenden Faktor, schreibt die Regierung in einer Mitteilung. Die Bewertungsagentur schätze auch die vorausschauende und aktive Finanzplatzpolitik Liechtensteins. Zudem habe Liechtenstein im Vergleich zu anderen Kleinstaaten eine breit abgestützte Wirtschaft. Für die Zukunft gehe die Agentur von einer weiterhin starken Wirtschaft und einer guten fiskalischen Position in Liechtenstein aus.

Regierungschef Adrian Hasler zeigt sich laut der Mitteilung erfreut über die Anerkennung der guten Finanzlage der öffentlichen Haushalte. Er weist auch darauf hin, dass die Bestätigung der Bestnote nicht als selbstverständlich betrachtet werden dürfe. ssp