Lichtmast steuert Strassenbeleuchtung

22. Januar 2019 11:30

Wädenswil ZH - Der Smart City Tower beim Bahnhof Wädenswil passt neu die Strassenbeleuchtung der Seestrasse automatisch dem Verkehrsaufkommen an. Die neue Funktion ist ein weiterer Schritt Wädenswils auf dem Weg zur intelligenten Stadt.

Für die automatische Beleuchtungssteuerung misst ein Infrarot-Sensor am Smart City Tower das Verkehrsaufkommen an der Seestrasse, informieren die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich (EKZ) in einer Mitteilung. Sie haben das Projekt des multifunktionalen Lichtmasts in Wädenswil gemeinsam mit Elektron, Signify und der SBB realisiert. Seine automatische Beleuchtungssteuerung passt die Lichtstärke der zwölf Kandelaber an der Seestrasse für das blosse Auge kaum wahrnehmbar dem Verkehrsaufkommen an.

Die vom Smart City Tower gemessenen Werte werden an die Wädenswiler Smart City Data Plattform weitergeleitet. Die dort gesammelten Daten kann auch das städtische Tiefbauamt für die Erfassung und Optimierung des Verkehrs nutzen, erläutert Elektron in einer eigenen Mitteilung zum Projekt. „Die gemeinsame Nutzung der erfassten Daten durch unterschiedliche Ämter innerhalb einer Stadt entspricht ganz der Philosophie einer Smart Governance“, heisst es dort weiter.

Der Ende September 2017 beim Bahnhof Wädenswil eingeweihte multifunktionale Lichtmast liefert nicht nur Licht in der benötigten Menge, sondern auch Strom für die Betankung von zwei Elektroautos. Zudem sammelt der Smart City Tower Umweltdaten zu Lärm oder Feinstaub und stellt ein öffentliches WLAN-Netz bereit.

Bei der Realisierung des Lichtmasts in Wädenswil wurde auf die bereits seit 2015 in Urdorf ZH gesammelten Erfahrungen mit verkehrsbeobachtendem Licht zurückgegriffen, erläutert Jörg Haller von der EKZ im Interview auf dem Portal des Unternehmens. In Wädenswil werde darüber hinaus „bewusst mit mehreren Herstellern“ zusammengearbeitet, um verschiedene Lösungen zu realisieren und „herauszufinden, welche Lösungen in welcher Situation am besten funktionieren“. hs

Aktuelles im Firmenwiki