LGT gehört zu den besten Arbeitgebern

13. Januar 2021 12:41

Vaduz - Das Beratungsinstitut Great Place to Work hat der LGT in Liechtenstein und der Schweiz bescheinigt, zu den besten Arbeitgebenden zu gehören. Auch an weiteren Standorten konnte sich die Bank im Besitz der Fürstenfamilie als erfolgreiche Arbeitgeberin zertifizieren lassen.

Die LGT Gruppe sei an ihren Standorten in Liechtenstein und der Schweiz vom Beratungsinstitut Great Place to Work als eine der besten Arbeitgeberinnen ausgezeichnet worden, informiert die LGT Schweiz in einer Mitteilung. Auch an weiteren Standorten habe sich die im Besitz der Fürstenfamilie befindliche Bank als erfolgreiche Arbeitgeberin zertifizieren lassen können, heisst es dort weiter. Die Einstufung als sogenannter Great Place to Work erfolgt über eine Mitarbeiterbefragung und eine Evaluierung des Managements der teilnehmenden Unternehmen.

In Liechtenstein und der Schweiz hätten sich dabei 91 Prozent der Mitarbeitenden an der anonymisierten Umfrage beteiligt, erläutert die LGT. Hier habe die Fürstenbank insbesondere für ihre Willkommenskultur und das ehrliche und ethische Handeln des Managements gute Noten bekommen. Bei der Evaluierung des Managements hatte das Beratungsinstitut der LGT die transparente Information und schnelle Integration neuer Mitarbeitender durch das Management gelobt.

„Die Auszeichnung zeigt, dass wir die richtigen Rahmenbedingungen haben und unseren Mitarbeitenden ein optimales Arbeitsumfeld bieten, damit sich nicht nur das Unternehmen, sondern auch die Mitarbeitenden individuell weiterentwickeln können“, wird Roland Schubert, CEO LGT Bank in Liechtenstein, in der Mitteilung zitiert. Heinrich Henckel, CEO LGT Bank Schweiz, sieht in der externen Bewertung „eine wichtige Standortbestimmung, um zu sehen, wo wir uns noch weiter verbessern können“. Das Ergebnis zeige, „dass wir mit den besten Arbeitgebern der Schweiz und in Liechtenstein mithalten können“. hs

Mehr zu Beschäftigung

Aktuelles im Firmenwiki