Leser wählen Schmitter zur führenden Persönlichkeit

05. Januar 2021 14:44

Baden AG - CEO Adrian Schmitter vom Kantonsspital Baden ist von den Lesern des Branchenportals „Medinside“ unter die drei führenden Persönlichkeiten des Schweizer Gesundheitswesens gewählt worden.

Das Kantonsspital Baden (KSB) ist mit seinem CEO Adrian Schmitter auf der Liste der führenden Persönlichkeiten im Schweizer Gesundheitswesen ganz oben vertreten. Die Leser des Branchenportals Medinside wählten Ende Jahr laut Medienmitteilung die Träger des vom Pharma-Konzern Johnson & Johnson gesponserten Medinside-Award 2020. CEO Schmitter wurde dabei auf den dritten Platz gewählt. Vor ihm lagen nur die Geschäftsführerin des Schweizer Berufsverbands der Pflegefachfrauen und -männer, Yvonne Ribi, und auf Platz eins Pietro Vernazza, Infektiologe am Kantonsspital St.Gallen.

Für die Umfrage wurde folgende Frage gestellt: „Wer gehörte 2020 Ihrer Meinung nach zu den bedeutendsten Protagonisten des Schweizer Gesundheitswesens?“ Es haben mehr als 4000 Personen teilgenommen. Zur Auswahl standen Spitaldirektoren, Verbandspräsidentinnen, Chefärzte, eine Chefbeamtin und ein Bundesrat.

Adrian Schmitter wurde wegen seines Einsatzes für das Bild der Chefärzte in der Öffentlichkeit gewählt. Er störe sich daran, dass Chefärzte oft als Abzocker an den Pranger gestellt werden, heisst es bei Medinside. Der 61-Jährige habe am Kantonsspital Baden ein neues Lohnsystem eingeführt, welches von den Kaderärzten ohne grosses Aufheben akzeptiert wurde. Die patientenabhängigen Honorare wurden gestrichen und der Fixlohn-Anteil zulasten des variablen Teils erhöht. In einem öffentlichen Spital sei volle Präsenz und vor allem Bereitschaft während 24 Stunden an 365 Tagen gefordert, wird Schmitter zitiert. „Vergessen Sie also das Klischee vom Chefarzt, der über Mittag Golf spielt und sich am Freitag in sein Feriendomizil verabschiedet.“ Das Kantonsspital gratulierte Schmitter auf seiner LinkedIn-Seite.

Adrian Schmitter übernahm die Gesamtleitung der Kantonsspital Baden AG am 1. Dezember 2014. Er stammt aus der aargauischen Gemeinde Rothrist, wo er auch aufgewachsen ist. Schmitter absolvierte ein Ingenieurstudium als Agronom in Zollikofen und studierte an den Universitäten Neuenburg und Freiburg Rechts- und Wirtschaftswissenschaft, welche er als lic.iur. abschloss. Er ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Schmitter war auch im Gemeinderat von Rothrist tätig. gba 

Mehr zu Kantonsspital Baden KSB

Aktuelles im Firmenwiki