Leonteq gewinnt Basler Kantonalbank als Partnerin

30. April 2020 09:55

Zürich - Die Leonteq AG hat mit der Basler Kantonalbank (BKB) eine Zusammenarbeit bei strukturierten Anlageprodukten vereinbart. Die BKB emittiert die Produkte und beide Partner werden sie an ihre Kunden vertreiben.

Leonteq hat die BKB als neue Partnerin gewonnen. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wird die BKB als Emittentin strukturierter Anlageprodukte auftreten, während Leonteq Dienstleistungen entlang der Wertschöpfungskette übernimmt. 

Ein erstes Produkt wird laut einer Medienmitteilung bereits ab kommenden Montag zur Zeichnung aufliegen. Bis Ende 2020 soll das Angebot von Produkten der BKB auf der Multi-Issuer-Plattform von Leonteq schrittweise ausgebaut werden. Bei solchen Plattformen handelt es sich um internetbasierte Anwendungen, mit deren Hilfe Investoren massgeschneiderte Produkte herstellen können.

„Wir freuen uns, dass wir die Basler Kantonalbank als neue Partnerin gewinnen konnten und unseren Kunden strukturierte Anlageprodukte von einer der am besten bewerteten Emittentinnen der Schweiz anbieten können“, wird Leonteq-CEO Lukas Ruflin zitiert.

Leonteq werde eine wichtige Rolle bei der digitalen Transformation des Geschäftsmodells seiner Bank spielen, sagt Luca Pertoldi, stellvertretender CEO der BKB und Leiter Vertrieb kommerzielle Kunden: „Mit ihren hochmodernen Tools und innovativen Lösungen wird Leonteq uns helfen, unsere ehrgeizigen Ziele zu erreichen sowie unsere Kapazitäten für strukturierte Produkte auszubauen.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki