Lenzlinger zertifiziert Doppelböden

05. August 2015 15:08

Uster - Die Lenzlinger Söhne AG mit Sitz in Uster hat erfolgreich sein Doppelbödensystem zertifizieren lassen. Systemböden sind ein wichtiger Bestandteil von modernen Büro- und Industriebauten.

Lenzlinger hat dabei laut Medienmitteilung sein Doppelbodensystem auf der Basis der Produktnorm EN 12825 zertifizieren lassen. Die zugehörige Anwendungsrichtlinie beinhalte eine Prüfung aller relevanten Systemanforderungen durch ein externes Prüfinstitut. Dazu gehört auch eine fortlaufende Fremdüberwachung des Systems zur Qualitätssicherung. Diese erfolge bei Lenzlinger durch jährliche Inspektionen der Universität Stuttgart, heisst es. Die grosse Rolle von Doppelböden im heutigen Immobilienwesen liege an maximaler Flexibilität heisst es. Ihr Hohlraum steht bereit für Energieversorgung, Datenkabel, Kommunikationsverbindungen, Kälte- oder Wärmeleitungen.

Die Lenzlinger Söhne AG bietet verschiedene Bodenlösungen an. Sie ist aber auch im Metallbau tätig und vermietet Zelte für Grossanlässe. Das Familienunternehmen beschäftigt 250 Mitarbeiter und feierte 2012 sein 150-jähriges Bestehen. aw
 

Aktuelles im Firmenwiki