Leica Geosystems entwickelt neue Messstationen

24. Juli 2019 09:52

Heerbrugg SG - Das Präzisionsgeräte- und Messtechnikunternehmen Leica Geosystems hat eine neue Generation von Messstationen für die Baubranche entwickelt. Die Tachymeter ermöglichen vereinfachte Arbeitsprozesse.

Mit Leica iCON iCB50 and iCB70 hat Leica Geosystems zwei neue Tachymeter entwickelt, wie einer Medienmitteilung des Unternehmens aus der St.GallenBodenseeArea zu entnehmen ist. Mit diesen Geräten der „neuen Generation“ sollen die Akteure der Baubranche davon überzeugt werden, statt wie bisher auf analoge, künftig auf digitale Arbeitsabläufe bei der Vermessung zu setzen. Daher ist auch die Software Leica iCON build Bestandteil der neuen Tachymeter. Durch sie können Arbeitsprozesse aus dem Bereich des Building Information Modeling (BIM) problemlos in die eigenen Abläufe integriert werden. Dadurch können komplexe Strukturen mit höchster Präzision geplant werden.

Die beiden neuen Tachymeter sind extra für den Einsatz unter widrigen Umständen auf Baustellen entwickelt worden. Auch dort funktionieren sie nachhaltig mit höchster Präzision. Da in den Geräten mit build dieselbe Software genutzt wird, wie bei einer Reihe weiterer Geräte von Leica Geosystems, ist auch der ungestörte Datenfluss gewährleistet, wie es auch vom Leica-Experten Shane O’Regan in der Mitteilung heisst. jh

Aktuelles im Firmenwiki