Legionärspfad Vindonissa präsentiert „tschutti heftli“-Werkschau

31. Mai 2021 14:44

Windisch AG - Der Legionärspfad Vindonissa des Museums Aargau präsentiert vom 11. Juni bis 8. August in Windisch eine „tschutti heftli“-Werkschau. Antike Helden werden in Zeichnungen mit dem modernen Frauen- und Männerfussball verbunden.

Mit einer Vernissage am 10. Juni wird die laut Medienmitteilung schweizweit einzige „tschutti heftli“-Werkschau am Legionärspfad Vindonissa des Museums Aargau eröffnet. Die Schau kann dann vom 11. Juni bis 8. August  in Windisch besichtigt werden. Der Eintritt ist kostenlos. Zu sehen sind Kunstwerke von Heldinnen und Helden aus der Antike sowie des modernen Frauen- und Männerfussballs.

Bei „tschutti heftli“ werden kleine Kunstwerke statt Porträtfotos bekannter Fussballer ins Sammelalbum geklebt. Die Spieler werden von verschiedenen Künsterinnen und Künstlern dargestellt. Damit soll „tschutti heftli“ nicht nur die besten Fussballer, sondern auch unterschiedliche Gestaltungsstile zeigen. Die Werke dieser Künstlerinnen und Künstler werden in der Werkschau gemeindam mit unbekannten antiken Künstlern gezeigt.

Der Direktor des Museums Aargau, Marco Castellaneta, eröffnet die Werkschau am 10. Juni um 19 Uhr. Gast der Vernissage ist Nicole Blattmann, die als eine von 24 Künstlerinnen und Künstler im aktuellen „tschutti heftli“ -Sammelalbum vertreten ist. Sie hat sich laut der Medienmitteilung damit  gegen 122 Bewerbungen aus ganz Europa durchgesetzt.

Die Werkschau ist Teil der Veranstaltungsreihe „Heldinnen und Helden braucht das Land“ im Legionärspfad Vindonissa. Dabei gibt es zur Fussball-Europameisterschaft und den Olympischen Spielen von Juni bis August 2021 vier Talk-Shows zu sportlichen und künstlerischen Höchstleistungen in Antike und Gegenwart. Der Abend klingt jeweils an der Römer-Bar aus. Diese Abende sind kostenpflichtig und der Vorverkauf läuft online über die Internetseite Legionärspfad des Museums. Als Gäste sind der FC Aarau-Spieler Marco Aratore, die Olympia-Expertin Julia Thum und Fussballerin Valeria Cortello vom FC Aarau angekündigt. gba 

Mehr zu Kultur

Aktuelles im Firmenwiki