Leclanché vollzieht Kapitalerhöhung

17. August 2016 10:52

Yverdon-les-Bains VD - Der Schweizer Batteriehersteller Leclanché hat die erste Runde seiner Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Dafür verantwortlich sind neue Investoren und Partner, die bereits bei Leclanché engagiert waren.

Insgesamt hat Leclanché laut einer Medienmitteilung durch die Kapitalerhöhung 11,1 Millionen Franken eingenommen. Bereits vor gut einer Woche hatte das Unternehmen über Veränderungen im Aktionariat und den Einstieg von neuen institutionellen Investoren informiert. Nun erklärt Leclanché, dass zwei Partner - Bright Cap SICAV SA und Recharge A/S – ihr Engagement erhöht haben.

Darüber hinaus haben zwei Geldgeber ihre Wandelanleihen mit einem Umfang von 4,1 Millionen Franken in Aktien umgewandelt. ACE & Cie and Jade Crest Limited werden von Leclanché als zwei der wichtigsten Investoren des Unternehmens bezeichnet.

Geschäftsführer Anil Srivastava sieht durch das Engagement der Partner das wachsende Interesse von renommierten institutionellen Investoren an Leclanché, dessen Strategie und Wachstum unterstrichen. Die nun erfolgte Kapitalerhöhung sei durch den Brexit und Unsicherheiten im Markt verzögert worden. Doch nun wolle der Batteriehersteller durch das neue Kapital daran arbeiten, seine wichtigen vorliegenden Aufträge gewinnbringend zu realisieren. Zudem liegt der Fokus nun auf weiteren Schritten der Kapitalerhöhung. jh

Aktuelles im Firmenwiki