Leclanché schliesst strategische Partnerschaft

21. November 2016 12:41

Yverdon-les-Bains VD - Der Schweizer Energiespeicherhersteller Leclanché lizenziert seine Lithium-Ionen-Technologie für das chinesische Unternehmen Narada Power. Dieses wird im Gegenzug in Leclanché investieren.

Bei Narada Power handelt es sich laut einer Medienmitteilung von Leclanché um den weltweit grössten Batterienhersteller. Narada wird zwei von Leclanché lizenzierte Batterietypen, Lithium-Titanat-Zellen und Lithium-Graphit-NMC-Zellen, in seinen Werken in China produzieren und einen zusätzlichen Produktionsstandort errichten, der 2017 seinen Betrieb aufnehmen wird. Beim notwendigen Technologietransfer wird Leclanché das chinesische Unternehmen unterstützen. Beide Firmen verfolgen das Ziel, die Leclanché-Technologie sowohl auf dem chinesischen als auch dem Weltmarkt zu Erfolg zu verhelfen. Gemeinsam mit den Leclanché-Standorten in Yverdon-les-Bains und in Deutschland sollen ausreichende Kapazitäten entstehen, um entsprechend niedrige Preise zu erreichen.

Zusätzlich zu den Gebühren im Rahmen der Lizenzvereinbarung wird Narada Power auch eine Investition in Leclanché vornehmen. „Durch unsere Investition wird Leclanché strategischer Partner für integrierte Systeme. So sehen wir uns in der Lage, weltweit integrierte Energiespeicherlösungen anzubieten. Ich bin mir sicher, dass diese Allianz die weltweite Marktführerschaft in der Energiespeicherung erreichen kann“, meint der Präsident von Narada, Bo Chen. jh

Aktuelles im Firmenwiki