Landgasthof Leuen kümmert sich um Handwerker

15. März 2021 13:47

Uitikon ZH - Der für seine gehobene Küche bekannte Landgasthof Leuen in Uitikon bietet in der Corona-Krise ein besonderes Angebot. Handwerker im Aussendienst erhalten zu Mittag ein kostengünstiges Mittagsmenü.

Ab Montag bietet der Landgasthof Leuen in Uitikon für Handwerker ein Mittagsmenü an. Das Angebot sei massgeschneidert für Arbeitende im Aussendienst, heisst es in der Medienmitteilung des für seine gehobene Küche bekannten Restaurants. Die Öffnungszeiten sind laut der Bewilligung des Kantons auf Montag bis Samstag, jeweils von 11 bis 14 Uhr, beschränkt. Das Angebot, das für 19 Franken eine Vorspeise, einen Hauptgang, ein Glas Bier oder Mineralwasser im Offenausschank und einen Kaffee umfasst, richtetet sich an Aussendienstler folgender Branchen: Landwirtschaftssektor, Gartenbau, Land- und Forstwirtschaft, Handwerker, Bau- und Strassenarbeiter sowie Montageservice. Natürlich werde das Restaurant nach dem aktuellen Corona-Sicherheitskonzept geführt, betont das Leuen in der Mitteilung. Und: Es sei eine Anmeldung erforderlich.

Das Restaurant hatte im Herbst ganz andere Schlagzeilen gemacht. Seit Juni 2020 ist Remo Schällibaum neuer Besitzer des Landgasthofs Leuen. Er hat mit einem kulinarischen Veranstaltung im Oktober deutlich gemacht, in welche Richtung er das Restaurant und Hotel entwickeln will. Aus dem Leuen soll ein Gourmet-Tempel werden. Es stand unter dem Motto Wine&Dine und war trotz des laut Flyer bei 198 Franken pro Person liegenden Menüpreises ausverkauft.

Der Leuen sei auch weiterhin aktiv mit Take away und Hauslieferungen, steht in der Medienmitteilung. Auch der Hotelbetrieb mit Halb- und Vollpension gehe weiter. gba 

Mehr zu Tourismus

Aktuelles im Firmenwiki