LafargeHolcim liefert Baumaterial für britische Strassen

06. Juli 2018 10:23

Zürich - Der Baustoffkonzern LafargeHolcim hat sich einen Grossauftrag in Grossbritannien gesichert. Das Unternehmen wird im Auftrag von Highways England Fahrbahnbeläge liefern.

Der Gesamtwert des Auftrags beläuft sich laut einer Medienmitteilung auf 500 Millionen Pfund und erstreckt sich über vier Jahre. LafargeHolcim hat sich den Auftrag über seine britische Konzerngesellschaft Aggregates Industries sichern.

Der Auftraggeber, Highways England, ist für den Betrieb, die Instandhaltung und die Verbesserung von Strassen in England zuständig. Das Unternehmen hat im Rahmen seines Ausschreibungsprozesses fünf der sechs grossen regionalen Abschnitte an Aggregates Industries vergeben.

LafargeHolcim konnte sich kürzlich bereits einen Auftrag für die Erneuerung des Fahrbahnbelags der Autobahn A14 zwischen Cambridge und Huntingdon -  dem grössten Strassenerneuerungsprojekt in England – sichern. Für das Projekt wird Aggregates Industries 700.000 Tonnen Asphalt und 500.000 Tonnen zementgebundene Baustoffe liefern. ssp

Aktuelles im Firmenwiki