LafargeHolcim kauft in den USA zu

03. August 2018 13:24

Zürich - LafargeHolcim hat den Transportbetonhersteller Metro Mix im amerikanischen Denver gekauft. Die Übernahme soll die Präsenz des Zürcher Baustoffkonzerns in den USA stärken.

LafargeHolcim sei in den USA „bereits in den Bereichen Zement, Transportbeton, Zuschlagstoffe und Asphalt aktiv“, informiert der Zementriese in der entsprechenden Mitteilung. Die neu erworbene Metro Mix LLC soll diese Präsenz von LafargeHolcim in den USA weiter stärken. Zudem agiere das über zwei Transportbetonwerke verfügende Unternehmen Metro Mix laut Mitteilung „in einer der am schnellsten wachsenden Gegenden der USA“. In der Region liege das Bevölkerungswachstum über dem nationalen Durchschnitt. Auch setzt LafargeHolcim darauf, dass grosse Bauprojekte dort die Nachfrage nach Baustoffen ankurbeln. 

„Dies ist unsere vierte Akquisition in diesem Jahr im Rahmen unserer Strategie 2022 – Building for Growth“, wird Jan Jenisch, CEO von LafargeHolcim, in der Mitteilung zitiert. Die Neuerwerbung ergänze das bestehende Geschäft des Zürcher Baustoffkonzern „bestens“ und erlaube es LafargeHolcim „noch stärker am Wachstum in diesem attraktiven Markt teilzuhaben“. Über den Kaufpreis werden in der Mitteilung keine Angaben gemacht. hs

Aktuelles im Firmenwiki