LafargeHolcim erhält Top-Rating für Nachhaltigkeit

31. Mai 2021 13:24

Zug - LafargeHolcim hat das höchste Rating für Nachhaltigkeit erhalten. Die Moody's-Tochter Vigeo Eiris stufte den Baustoffkonzern mit A1+ ein. Damit ist LafargeHolcim das nachhaltigste Unternehmen seiner Branche in Europa und gehört zu den besten 2 Prozent weltweit.

LafargeHolcim aus Zug führt die Liste der nachhaltigsten Hersteller von Baumaterialien in Europa an. Zu diesem Ergebnis kommt die Ratingagentur für Umwelt, Soziales und Governance, Vigeo Eiris (V.E), laut einer Medienmitteilung. Demnach hat sich LafargeHolcim seit seiner letzten unaufgeforderten Bewertung um 22 Punkte auf 65 von 100 Punkten verbessert. Damit zählt LafargeHolcim zu den besten 2 Prozent von 4879 Unternehmen weltweit.

Der höhere Punktestand komme vor allem durch eine bessere Kommunikation und Dokumentation sowie neue Nachhaltigkeitsverpflichtungen zustande. Der Moody’s-Tochter V.E zufolge habe LafargeHolcim auch eine grössere Bereitschaft und Fähigkeit gezeigt, die Nachhaltigkeitsfaktoren Umwelt, Soziales und Governance (ESG) in seine Strategie, seinen Betrieb und sein Risikomanagement zu integrieren.

Verbesserungswürdig sind dem Bericht zufolge noch der Ruf des Konzerns aufgrund zahlreicher Meinungsverschiedenheiten. Auch zeige die Firma noch begrenztes Engagement und Dokumentation bezüglich der Auswirkungen ihrer Reorganisation.

„Dies ist ein Beleg für unser Engagement für Nachhaltigkeit sowohl aus ökologischer als auch aus sozialer Sicht. ESG-Kennzahlen sind der Kern unseres Leistungsmanagements und unserer Wachstumsstrategie“, wird Géraldine Picaud, Chief Financial Officer bei LafargeHolcim, in der Medienmitteilung zitiert. „Ich freue mich besonders über die Anerkennung unserer quantifizierten Ziele und umfassenden Verpflichtungen.“ ko

Mehr zu Holcim

Aktuelles im Firmenwiki