Kurs schult Verwaltungsräte in Nachhaltigkeit

17. September 2021 13:25

Zürich - Ein Training bereitet Verantwortliche von Unternehmen auf die Umsetzung der UNO-Ziele für nachhaltige Entwicklung vor. Die Teilnehmenden sollen dabei unterstützt werden, die regulatorischen und strukturellen Voraussetzungen für neue Marktchancen zu realisieren.

Ein Training mit dem Titel Responsible Impact Boards soll CEOs und Verwaltungsräte für eine nachhaltige Zukunft fit machen. Sie sollen dabei unterstützt werden, im Sinne der UNO-Nachhaltigkeitsziele (SDGs) wichtige Themen anzugehen und vorausschauend zu denken. Dieses Board Training wurde von Verwaltungsräten entwickelt. Veranstaltet wird es von Chapter Zero, engageability und dem Global Compact Netzwerk Schweiz & Liechtenstein in Zusammenarbeit mit ESG Competent Boards und der Swiss Board School der Universität St.Gallen.

Laut Ausschreibung besteht das Training aus Modulen, die in Einheiten von fünf mal drei Stunden sowohl in Zürich als auch online stattfinden. Es soll den Umgang mit jenen Herausforderungen thematisieren, die sich nachhaltig agierenden Entscheidungsbefugten in Unternehmen stellen.

Dabei spielten laut der Veranstaltungsbroschüre etwa die neuen regulatorischen Herausforderungen ebenso eine Rolle wie die Überprüfung von Zusammensetzung, Mandat und Kompetenzen der Verwaltungsratsmitglieder eines Unternehmens. Zudem sei die Entwicklung eines auf die nachhaltige Geschäftsstrategie ausgerichteten Rahmens für das operative Team sinnvoll. Und schliesslich gelte es, neue Geschäftsmöglichkeiten im Hinblick auf die SDGs zu identifizieren. mm

Mehr zu Nachhaltigkeit

Aktuelles im Firmenwiki