Kuros will den Goldstandard setzen

Kuros Biosciences wird das Treffen wichtiger Meinungsführer am 20. September in Genf durchführen, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Die Veranstaltung ist auf Investoren, Analysten und Banker ausgerichtet, die auch daran teilnehmen können. Diese können sich auch an einer Frage- und Antwortrunde beteiligen.

Während der Veranstaltung wird Kuros-CEO Joost de Bruijn den Investoren einen Überblick über bisherige Entwicklungen und anstehende Projekte des Schlieremer Unternehmens geben. Zudem sind mit John Sutcliffe und Andrew Sama zwei Gäste anwesend, die sich sowohl mit den Produkten von Kuros und deren Potenzial als auch allgemein mit dem Knochenregenerationsbereich auseinandersetzen werden. Sutcliffe arbeitet als neurochirurgischer Berater im Bereich von Wirbelsäuleneingriffen an der London Spine Clinic. Sama ist als Wirbelsäulenspezialist am Hospital for Special Surgery, Weill Cornell Medical College tätig und war in der Entwicklungsarbeit im Bereich orthopädischer Implantate aktiv.

Die auf die Entwicklung von Produkten im Bereich Wundheilung und Geweberegeneration spezialisierte Kuros Biosciences AG ist eine Ausgliederung aus der Universität Zürich (UZH) und der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Das Unternehmen hat seinen Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. jh