Kunststudierende kooperieren mit Hochbauamt

27. Juni 2022 11:33

Zürich - Studierende der Bildenden Kunst an der Zürcher Hochschule der Künste haben in mehreren Projekten mit dem Hochbauamt des Kantons Zürich zusammengearbeitet. Die entstandene Kunst am Bau ist bis zum 27. Februar 2023 im Zürcher Industriequartier rund um den Klingenpark zu sehen.

In Kooperation mit dem Hochbauamt des Kantons Zürich haben Fine-Arts-Studierende der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) Kunstwerke an Sporthallen und einem Entwässerungsaquädukt gestaltet. Die Ergebnisse sind bis zum 27. Februar 2023 unter dem Titel Aqueous Transmissions im Industriequartier rund um den Klingenpark in Zürich ausgestellt, teilt die ZHdK in einer Medienmitteilung mit. Die Vernissage findet dort am 12. Juli statt.

Das Hochbauamt hatte seine Ausschreibung für Kunst am Bau bei den Sporthallen ausdrücklich an die Fine-Arts-Studierende der ZHdK auf Masterniveau gerichtet. Zur Verfügung standen die drei Sporthallenprovisorien der Kantonsschulen Freudenberg/Enge, Uetikon am See sowie Campus Irchel der Universität Zürich. „Ziel war, an jedem Ort ein Kunstwerk am, im und um das Gebäude zu entwickeln, das den jungen, frischen sowie sportgeprägten Charakter des Orts unterstreicht.“

Herausgekommen sind insgesamt 17 Projekte, aus denen eine Jury drei ausgewählt hat. Dazu gehören die Werke Higher Goals von Gregor Vogel für den Campus Irchel, Community Show von Julia Nusser und Tereza Glazova für die Kantonsschule Uetikon am See sowie Bouncing Balls von Otto Szabo und Cristian Zabalaga für die Kantonsschulen Freudenberg und Enge. Sie beschäftigen sich mit Themen wie Minderheit, Identität, Sexualität und Verletzbarkeit sowie dem Moment, wenn ein Sportball auf eine Wand trifft.

Weitere acht Kunstwerke von Bachelorstudierenden entstanden im Zusammenhang mit einem provisorischen Entwässerungsaquädukt, das für den Ersatzneubau der Baugewerblichen Berufsschule an der Limmatstrasse gebaut wurde. Sie sind alle während der Installationsdauer bis 27. Februar 2023 als Urban Art Parcours durch das Quartier rund um den Klingenpark zu sehen. ko

Mehr zu Bauwesen

Aktuelles im Firmenwiki