Kühne+Nagel will CO2-neutral liefern

23. September 2019 12:58

Schindellegi SZ - Bis 2030 will Kühne+Nagel eine umfassende CO2-Neutralität erreichen. In einem ersten Schritt werden ab 2020 alle Sammelsendungen in Seefracht CO2-neutral geliefert. Kompensationen leistet der Logistikkonzern über eigene Naturprojekte und die Beteiligung an Kompensationsprojekten.

Für die grösstmögliche Reduktion der CO2-Emissionen von Transport- und Logistikdienstleistungen hat Kühne+Nagel das Net Zero Carbon-Programm aufgelegt, informiert der Schwyzer Logistikkonzern in einer Mitteilung. Dabei will das Unternehmen nicht nur den eigenen CO2-Ausstoss minimieren, sondern auch seine Kunden bei der Reduktion ihres eigenen CO2-Fussabdrucks unterstützen. Dafür hat Kühne+Nagel datengetriebene Anwendungen entwickelt, mit denen Transportwege und -modi unter CO2-Gesichtspunkten optimal ausgewählt werden können.

Bei der Verfolgung des Ziels, bis 2030 eine umfassende CO2-Neutralität zu erreichen, bezieht Kühne+Nagel auch die CO2-Emissionen seiner Zulieferer ein. Im eigenen Unternehmen habe der Konzern seine Emissionen „bereits über die vergangenen Jahre konsequent verringert“, schreibt Kühne+Nagel. Ab 2020 sollen nun alle Sammelsendungen in der Seefracht CO2-neutral abgewickelt werden. Für die Kompensationen der nicht vermeidbaren eigenen CO2-Emissionen setzt Kühne+Nagel zum Teil eigene Naturprojekte in Myanmar und Neuseeland ein. Zudem beteilige sich der Konzern an „naturbasierten Kompensationsprojekten, bei denen CO2 der Atmosphäre entnommen wird“, heisst es in der Mitteilung.

„Als eines der weltweit führenden Logistikunternehmen übernehmen wir Verantwortung für die Umwelt, für unser Ökosystem und für die Menschen“, wird Kühne+Nagel-CEO Detlef Trefzger in der Mitteilung zitiert. Die vom Konzern beschlossenen Massnahmen sollen den CO2-Fussabdruck von Transportleistungen im Zusammenspiel mit Zulieferern und Kunden verkleinern. „Wir unterstützen damit das Ziel des Pariser Abkommens, den globalen Temperaturanstieg auf 1,5 Celsius zu begrenzen.” hs

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki