Kühne + Nagel steigert Gewinn

22. Oktober 2019 11:59

Schindellegi SZ - Das Logistikunternehmen Kühne + Nagel konnte seinen Gewinn in den ersten neun Monaten des Jahres steigern. Besonders gut abgeschnitten hat der Bereich Seefracht. Bei der Luftfracht musste ein Volumenrückgang verbucht werden.

Kühne + Nagel hat zwischen Januar und September einen Reingewinn von 598 Millionen Franken erzielt. (Vorjahr: 580 Millionen Franken). Der Nettoumsatz legte im Vergleich zur Vorjahresperiode ebenfalls leicht zu und erreichte 15,8 Milliarden Franken.

Im Bereich Seefracht konnte der Nettoumsatz in den ersten neun Monaten des Jahres um 7,3 Prozent gesteigert werden. Der Gewinn vor Steuern und Zinsen (EBIT) legte um 10,2 Prozent auf 357 Millionen Dollar zu. Auch im Bereich Landverkehr konnte der Nettoumsatz gesteigert werden – nämlich um 2 Prozent. Der EBIT legte um 8,8 Prozent auf 62 Millionen Dollar zu. Im Bereich Luftfracht ging der Nettoumsatz allerdings um 2,6 Prozent zurück. Der EBIT verzeichnete einen Rückgang von 3 Prozent und erreichte 263 Millionen Dollar

„Vor dem Hintergrund unverändert angespannter globaler Märkte lieferte Kühne + Nagel einmal mehr ein sehr solides Ergebnis“, kommentiert Detlef Trefzger, CEO der Kühne + Nagel International AG, in einer Medienmitteilung. „Besonders bei der Seefracht und bei den Landverkehren bewährte sich der Fokus auf Kundenservice, Kosteneffizienz und Digitalisierung“, fügt er hinzu.  ssp

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki