Kühne+Nagel schliesst Charter-Vertrag mit Atlas Air

18. Februar 2022 09:50

Schindellegi SZ/Purchase - Das Logistikunternehmen Kühne+Nagel sichert sich mit zwei Frachtflugzeugen der New Yorker Atlas Air zusätzliche Kapazität. Beide Unternehmen haben einen entsprechenden langfristigen Chartervertrag über den exklusiven Einsatz zweier Boeing 747 geschlossen.

Kühne+Nagel baut sein Charter-Netzwerk weiter aus. Neu nimmt eines der grössten Logistikunternehmen der Welt dafür zwei Boeing 747 von Atlas Air langfristig unter Vertrag. Wie es in einer Medienmitteilung heisst, will Kühne+Nagel mit dieser zusätzlichen und exklusiven Kapazität ab dem dritten und vierten Quartal 2022 seine Geschäftstätigkeit auf volatilen Handelsrouten unterstützen, etwa auf der Transpazifik-Route.

Bei den beiden Frachtflugzeugen handele es sich um die letzten beiden Boeing 747, die produziert wurden. „Wir sind stolz darauf, mit Atlas Air zusammenzuarbeiten und diese beiden neuen Boeing 747-8F in unser bereits umfangreiches globales Kapazitätsangebot aufzunehmen“, wird Geschäftsleitungsmitglied Yngve Ruud zitiert. Diese Maschine spiele „eine unglaublich wichtige Rolle in der globalen Luftfracht“, so John W. Dietrich, President und CEO von Atlas Air Worldwide. „Sie verfügt über eine fortschrittliche Technologie, die einen geringeren Treibstoffverbrauch, eine höhere Kapazität und die einzigartige Möglichkeit der Beladung der Nase ermöglicht.“

Atlas Air Worldwide ist ein international führender Anbieter von ausgelagerten Flugzeug- und Luftfahrtbetriebsdienstleistungen mit Sitz in Purchase im US-Bundesstaat New York. Das Unternehmen ist die Muttergesellschaft von Atlas Air, Inc. und Titan Aviation Holdings und Mehrheitseigner von Polar Air Cargo Worldwide. mm

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki