Kühne + Nagel richtet Wachstumsfokus auf Asien

20. Januar 2020 13:38

Schindellegi SZ - Nach Neuordnungen in Europa und Amerika wird Kühne + Nagel die Marktregion Asien und Pazifik von einer einzigen Zentrale in Singapur aus verwalten. Damit will der Schwyzer Logistikkonzern das Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum beschleunigen.

Mit der Zusammenführung der bisherigen zwei asiatischen Einheiten strebe Kühne + Nagel „eine noch stärkere Position im Logistiksektor in Gesamt-Asien an“, informiert der Logistikkonzern aus Schindellegi in der entsprechenden Mitteilung. Nach Umbauten der Unternehmensorganisation in Europa und Nordamerika richtet der Konzern seinen Wachstumsfokus nun auf die Region Asien und Pazifik aus. Hier sollen die beiden bisherigen Regionalleiter Jens Drewes und Siew Loong Wong das organische und transaktionsbedingte Wachstum von Kühne + Nagel gemeinsam beschleunigen.

„Kühne + Nagel konnte in den vergangenen Jahren signifikante Erfolge in Asien-Pazifik erzielen und nimmt dort bereits heute eine bedeutende Stellung ein“, wird Jörg Wolle, Präsident des Verwaltungsrates der Kühne + Nagel International AG, in der Mitteilung zitiert. „Wir sind fest davon überzeugt, dass Asien in den kommenden Jahren der zentrale Treiber der globalen Wirtschaftsentwicklung sein wird.“ hs

Mehr zu

Aktuelles im Firmenwiki