Kühne & Nagel hilft easyJet bei Modernisierung

06. November 2018 12:59

Schindellegi SZ - Das Logistikunternehmen Kühne & Nagel hat einen Auftrag der Fluggesellschaft easyJet erhalten. Dabei wird es logistische Dienstleistungen bei der Modernisierung von 39 Flugzeugen erbringen.

Die 39 Flugzeuge von easyJet werden an fünf verschiedenen Standorten generalüberholt und modernisiert, wie es in einer Medienmitteilung von Kühne & Nagel heisst. Durch den Auftrag an das Logistikunternehmen will die Fluggesellschaft gewährleisten, dass die Standzeiten für die Flugzeuge so kurz wie möglich gestaltet werden. Gleichzeitig will es von der Lösung für ein integrierte Lieferkette von Kühne & Nagel, KN InteriorChain, profitieren.

„Wir haben bei unserer bisher letzten Flottenmodernisierung bereits erfolgreich mit Kühne & Nagel zusammengearbeitet“, wird Elentinus Margeirsson, Head of Supply Chain Engineering and Technical Contracts bei easyJet, in der Mitteilung zitiert. Nun sei das Vorhaben aufgrund der verschiedenen Standorte noch komplexer. Kühne & Nagel würde diese Herausforderung jedoch verstehen und könne mit seiner Lösung KN InteriorChain dazu beitragen, die vorgesehenen Standzeiten einzuhalten.

Bei KN InteriorChain sind das Bestellmanagement, unterschiedlichste Transportarten, Lagerhaltung und ergänzende Dienstleistungen in einem Gesamtangebot zusammengefasst. Darüber hinaus ist Kühne & Nagel auch für die entsprechenden Arbeiten in der Luftfahrtbranche gemäss diverser Standards zertifiziert. Erik Goedhart, Senior Vice President Aerospace bei Kühne + Nagel, weist in der Mitteilung daraufhin, dass der Markt die Einführung von KN InteriorChain begrüsst habe und dass nun auch easyJet auf die Lösung setzen würde. Von der „einzigartigen Lösung“ könnten neben Fluggesellschaften auch Hersteller, Instandhaltungsfirmen und Leasing-Unternehmen profitieren. jh

Mehr zu Kühne + Nagel

Aktuelles im Firmenwiki