Kühne + Nagel gewinnt Grossauftrag von Bosch

08. Juni 2018 14:08

Schindellegi SZ - Der deutsche Automobilzulieferer Bosch konzentriert seine Mobility Solutions in einem Zentrallager in Baden-Württemberg. Am selben Ort wird ein Logistikstandort für Thermotechnik gebaut. Beide Einheiten sollen von Kühne + Nagel Deutschland betrieben werden.

Die Robert Bosch GmbH wird ihre Standorte im Bereich Mobility Solutions in einem Zentrallager im baden-württembergischen Tamm zusammenlegen. Am selben Standort baut der deutsche Automobilzulieferer einen Logistik- und Vertriebsstandort für seinen Bereich Thermotechnik auf, informiert Kühne + Nagel in einer Mitteilung. Die deutsche Niederlassung des Schwyzer Logistikunternehmens wurde von Bosch mit dem Betrieb beider Einheiten beauftragt. 

„Wir freuen uns, die weltweite Zusammenarbeit mit Bosch weiter ausbauen zu können, insbesondere weil dieser Auftrag innerhalb unserer Zusammenarbeit der vom Umfang her bisher grösste ist“, wird Hansjörg Rodi, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Kühne + Nagel Deutschland, in der Mitteilung zitiert. „Insbesondere die Kontraktlogistik für die Automobilindustrie ist global ein wichtiges strategisches Geschäftsfeld von Kühne + Nagel.“

Das Gebäude für Bosch Thermodynamik wird als Distributionszentrum für die Marke Buderus dienen und soll bereits in Kürze seinen Betrieb aufnehmen. Die sechs derzeitigen Standorte im Bereich Mobility Solutions hingegen werden schrittweise bis Ende 2019 in den Neubau in Tamm verlegt werden. Von dort aus soll in Zukunft unter anderem die weltweite Belieferung von Automotive-Kunden und die Versorgung von Bosch-Werken in Deutschland abgewickelt werden. hs

Mehr zu Kühne + Nagel

Aktuelles im Firmenwiki