Kühne+Nagel bindet Partners Group bei Apex ein

01. Juli 2021 14:05

Schindellegi SZ - Partners Group steigt beim Logistikanbieter Apex aus China ein. Der Zuger Vermögensverwalter hat einen Minderheitsanteil an dem im transpazifischen und innerasiatischen Raum aktiven Unternehmen der Kühne+Nagel-Gruppe erworben.

Erst im Mai hatte die Kühne + Nagel International AG den Abschluss des Kaufs fast aller Anteile an der Apex International Corporation kommuniziert. Ein geringer Teil der Anteile war bei der Übernahme im Besitz des Apex-Managements verblieben. Nun steigt Partners Group bei Apex ein. Der Zuger Manager von Privatmarktanlagen habe knapp 25 Prozent an dem im transpazifischen und innerasiatischen Raum aktiven Logistikanbieter aus China erworben, informiert Kühne+Nagel in einer Mitteilung.

Der Einstieg von Partners Group soll die Marktstellung von Apex in China stärken und das Unternehmen weiterentwickeln. Insbesondere seien der Aufbau zusätzlicher Frachtrouten und die Identifizierung neuer Wachstumsbereiche geplant, erläutert Kühne+Nagel in der Mitteilung. „Der vom Verwaltungsrat von Kühne+Nagel vor rund drei Jahren eingeleitete, strategische Fokus auf Asien zahlt sich aus – in Form von organischem Wachstum, aber auch durch Akquisitionen“, wird Jörg Wolle, Präsident des Verwaltungsrates der Kühne + Nagel International AG, dort zitiert. „Wir sind überzeugt, dass Partners Group mit ihrer umfangreichen Erfahrung und ihrem Netzwerk ein idealer Partner für Kühne+Nagel ist.“

Im vergangenen Jahr hat Apex laut Mitteilung einen Umsatz von 2,2 Milliarden Franken erwirtschaftet. Mit einem Ergebnis vor Steuern von 126 Millionen Franken sei Apex der siebtgrösste Luftfrachtanbieter weltweit, schreibt Kühne+Nagel. hs

Mehr zu Kühne + Nagel

Aktuelles im Firmenwiki