Kühne + Nagel begeht Eröffnung mit Hilfslieferungen

06. Oktober 2017 11:48

Schindellegi SZ - Das Schwyzer Logistikunternehmen Kühne + Nagel hat seine neue Niederlassung in Accra eröffnet. Im Rahmen eines Auftrags der IDA Foundation werden Moskitonetze an das Gesundheitsministerium von Ghana geliefert.

Kuehne + Nagel Ghana hat am Donnerstag offiziell den Betrieb aufgenommen, wie das Logistikunternehmen in einer Medienmitteilung erklärt. Zu einem erfolgreichen Start der neuen Niederlassung gehört der Auftrag der IDA Foundation. Kühne + Nagel wird daher 150 Container mit Moskitonetzen von Dänemark nach Ghana transportieren. Dort werden sie im Rahmen einer Kampagne gegen Malaria an regionale Gesundheitszentren verteilt.

Bei den Aktivitäten von Kühne + Nagel in Afrika und dem Nahen Osten spielen Hilfslieferungen aufgrund der politischen Lage in der Region eine wesentliche Rolle. Auf Basis seiner Erfahrung kann das Unternehmen dabei massgeschneiderte Lösungen für seine Auftraggeber anbieten. „Kuehne + Nagel Ghana ist erfreut, der IDA Foundation bei der Umsetzung ihres humanitären Hilfsprojekts helfen zu können, und wir freuen uns darauf, eine nachhaltige Partnerschaft zu etablieren, um den Fortschritt der Region in den kommenden Jahren unterstützen zu können“, wird Jeffrey J.O. Reprah, nationaler Leiter von Kuehne + Nagel Ghana, in der Mitteilung zitiert.

Kühne + Nagel hält die Lage der neuen Niederlassung für bestens geeignet, um grenzüberschreitende Hilfsprojekte in Ghana und den Nachbarländern zu realisieren. jh 

Mehr zu Kühne + Nagel

Aktuelles im Firmenwiki