KSB informiert zu Kinderwunsch und Unfruchtbarkeit

20. September 2021 11:05

Baden AG - Das Kantonsspital Baden (KSB) setzt seine Veranstaltungsreihe ksbLive zur Patienteninformation am Dienstag mit dem Thema „Kinderwunsch - Wir werden nicht schwanger“ fort. Auf Facebook spricht Martina Nordin vom Kinderwunschzentrum Baden.

Im Informationsdienst ksbLive des Kantonsspitals Baden (KSB) steht am Dienstag ab 13 Uhr das Thema unerfüllter Kinderwunsch auf dem Programm. Unter dem Titel „Kinderwunsch - Wir werden nicht schwanger“ werden laut Ankündigung auf Facebook Informationen für Paare gegeben, deren Wunsch nach Nachwuchs sich noch nicht hat erfüllen lassen. Schwanger zu werden sei nicht immer ganz so einfach, wie es klingt, heisst es in der Einladung.

Viele Paare wüssten oftmals nicht, warum der lang ersehnte Nachwuchs auf sich warten lässt. Dies könne verschiedene Ursachen haben, denn eine Schwangerschaft hängt von vielen Faktoren ab. In der Veranstaltung auf Facebook spricht die Fachärztin Martina Nordin vom Kinderwunschzentrum Baden nicht nur über Zyklusstörungen und die Spermienqualität, sondern auch über die heutigen Möglichkeiten, wie es mit dem Kinderwunsch doch noch klappt. Denn eine Unfruchtbarkeit sei nicht gleich Unfruchtbarkeit, wird erläutert.

Frühere Sendungen wie zu Themen Migräne, Allergien oder Kaiserschnitt können auf der Facebook-Seite von ksbLive noch einmal angesehen werden. gba 

Mehr zu Kantonsspital Baden KSB

Aktuelles im Firmenwiki