KPMG eröffnet Cyberakademie in der Schweiz

24. Oktober 2018 10:53

Zürich - Das Beratungsunternehmen KPMG eröffnet gemeinsam mit der britischen Cybersicherheitsfirma Immersive Labs die erste Schweizer Cyberakademie. Diese wird Studierenden von Schweizer Hochschulen kostenlos offenstehen.

Die neue Digital Cyber Academy (DCA) bietet eine cloudbasierte Cybertrainings- und Bewertungsplattform an. Diese nutzt KPMG eigenen Angaben zufolge auch als Trainingsinstrument für seine eigenen Cyberspezialisten. Die Plattform soll Studierenden der Schweizer Hoch- und Fachhochschulen kostenlos zugänglich gemacht werden. Damit wollen KPMG und Immersive Labs den Schweizer Bildungs- und Wirtschaftsstandort langfristig stärken.

KMPG wird die DCA in der Schweiz auch in seine Rekrutierungsprozesse integrieren. Wenn Studierende die an sie gestellten Herausforderungen erfolgreich meistern, eröffnet sich ihnen die Chance, eine Stelle im Cybersicherheitsteam von KPMG zu erhalten.

„Mit der Digital Cyber Academy wird der Schweizer Bildungs- und Wirtschaftsstandort von Nachwuchsfachkräften profitieren, die mit immer komplizierteren Cyberrisiken sicher umzugehen wissen. Dieser Mehrwert kommt schliesslich den Schweizer Unternehmen zugute“, sagt Matthias Bossardt, Leiter des Bereichs Cybersicherheit bei KPMG Schweiz. Studierende in Australien, Grossbritannien, Kanada, Singapur und den USA nutzen die Plattform bereits erfolgreich. ssp

Aktuelles im Firmenwiki