Kopenhagen erhält schwimmende Inseln

28. April 2020 10:47

Kopenhagen - In Kopenhagen sind Pläne für einen aus schwimmenden Inseln bestehenden öffentlichen Raum vorgestellt worden. Parkipelago soll den alten Hafen der Stadt wieder beleben. Die Inseln sollen einen Lebensraum für Pflanzen, Vögel und Insekten bieten.

Im Herzen von Kopenhagen soll Parkipelago entstehen, ein öffentlicher Raum aus schwimmenden Inseln. Eine nicht an Gewinn orientierte Initiative namens Copenhagen Islands orientiert sich dabei an CPH-Ø1, dem Prototypen einer solchen Insel, die 2018 erfolgreich installiert wurde, wie es in einem Artikel bei Inhabitat heisst.

Das Konzept soll dazu dienen, nur noch wenig genutzte Bereiche des alten Hafens von Kopenhagen wieder zu beleben. Gleichzeitig sollen Grünflächen entstehen, von denen neben den Bewohnern auch die Tier- und Pflanzenwelt profitieren sollen. Alle Inseln werden in Handarbeit hergestellt, wobei die Organisatoren auf traditionelle Techniken setzen. Zur Bepflanzung sollen einheimische Bäume, Pflanzen und Gräser genutzt werden, die Vögeln und Insekten einen Lebensraum bieten.

Die Inseln werden frei zugänglich sein und auch einen Bereich umfassen, der zum Schwimmen genutzt werden kann. Schwimmende Saunas, Gärten und ein Café, welches auf dem Wasserweg erreicht werden kann, gehören ebenfalls zu dem Konzept. Die Inseln können nach der Installation frei bewegt werden. So können sie je nach Saison in wenig genutzten oder auch neu entwickelten Bereichen des Hafens stationiert werden. Dadurch soll urbanes Wachstum gefördert werden. Im Winter können die Inseln auch miteinander verbunden werden, um einen sogenannten Super-Kontinent zu schaffen, der für Festivals oder andere Veranstaltungen genutzt werden kann.

Das Projekt steht für eine neue Form von klimaresilientem Urbanismus, meint der australische Architekt Marshall Blecher, der die Inseln gemeinsam mit dem dänischen Designstudio Fokstrot entworfen hat. Dabei werden nur nachhaltig gewonnene und wiederverwertete Materialien benutzt. Zudem hebt Blecher die flexible Nutzung hervor. Copenhagen Islands hat bereits die Taipei International Design Awards für die Kategorien Public Space und Social Design gewonnen. em

Mehr zu Urbanität

Aktuelles im Firmenwiki