KMU fehlen Ressourcen für Digitalisierung

04. Januar 2018 12:23

Zürich - Schweizer KMU haben hohen Nachholbedarf beim Thema Digitalisierung. Für eine erfolgreiche Nutzung des Potenzials fehlt es an Mitteln, Ausstattung und Fachwissen. Dies zeigt eine Studie der Hochschule für Wirtschaft Zürich.

Das Urteil der Studie „Digital Switzerland“, die das Institute for Digital Business der Hochschule für Wirtschaft Zürich (HWZ) in Zusammenarbeit mit localsearch durchgeführt hat, fällt hart aus: Fast neun von zehn der für die Studie befragten KMU seien „als digitale Dinosaurier einzustufen“, heisst es in der Mitteilung der HWZ zur Studie. Sie sind überwiegend im Bereich der Mikrounternehmen mit weniger als 10 Mitarbeitern angesiedelt. 

Als grösste Hindernisse für eine erfolgreiche Digitalisierung wurden fehlende finanzielle Mittel, fehlende technische Ausstattung und fehlendes Fachwissen ausgemacht. „Die Studie zeigt, dass viel Potenzial ungenutzt bleibt, aber gleichzeitig eben auch ein Ressourcenproblem besteht, um die digitale Transformation voranzutreiben“, wird Manuel Nappo, Leiter des Institute for Digital Business der HWZ, in der Mitteilung zitiert. Ohne Digitalisierung liefen die Unternehmen jedoch Gefahr, aus dem Markt geworfen zu werden, warnt localsearch-CEO Stefano Santinelli: „Wer heute online nicht präsent ist, wird schlicht nicht mehr wahrgenommen und die Konkurrenz ist nur einen Klick entfernt.“

Bei mittelgrossen Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern wird eine erfolgreiche Digitalisierung zusätzlich häufig durch den Unwillen, sich zu verändern, sowie durch unklare Verantwortlichkeiten innerhalb der Unternehmensstruktur behindert. 

Selbst einfach einzurichtende digitale Möglichkeiten werden im Unternehmensalltag selten genutzt. Der Studie zufolge bieten nur etwa drei von zehn Unternehmen mit terminierbaren Leistungen wie Coiffeure oder Therapeuten die Buchung eines Termin auch im eigenen Netzauftritt an. Immerhin ein Drittel der KMU reagiert jedoch aktiv auf Bewertungen und Erfahrungsberichte von Kunden im Internet. hs

Aktuelles im Firmenwiki