Kernkraftwerk Mühleberg darf wieder ans Netz

Die letzte Jahresrevision des Kernkraftwerks Mühleberg ist abgeschlossen, wie das Eidgenössische Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) in einer Medienmitteilung informiert. Da aufgrund der Ergebnisse keine Einwände gegen das Wiederanfahren bestehen, wurde dem Kernkraftwerk die entsprechende Genehmigung erteilt. Ende 2019 wird es dann endgültig abgeschaltet.

Während der Revision sind 46 der insgesamt 240 Brennelemente ersetzt worden. Zudem ist der Kernmantel untersucht worden. Bei den bekannten Querrissen sind bei einer visuellen Prüfung keine Veränderungen festgestellt worden. Somit werden die vom ENSI festgelegten Grenzwerte weiterhin eingehalten. Zudem wurde der zweite Dieselgenerator des Notstandsystems nachgerüstet, wodurch auch dieser robuster gegen Erdbeben ist. Ausserdem sind mehrere Komponenten, Armaturen und Systeme geprüft und weitere Instandhaltungsarbeiten durchgeführt worden. jh