Kemaro baut Produktion und Vertrieb aus

10. Oktober 2023 09:35

Eschlikon TG - Das Start-up Kemaro AG baut seine Kapazitäten in der Produktion aus. Das Robotikunternehmen konnte seine Mitarbeitendenzahl seit dem vergangenen Jahr verdoppeln. Nun plant Kemaro eine Expansion in die USA.

Das in der St.GallenBodenseeArea angesiedelte Robotikunternehmen Kemaro AG konnte seit dem vergangenen Jahr seine Produktionskapazitäten deutlich ausbauen. Laut eines Artikels bei startupticker.ch verdoppelte Kemaro die Zahl seiner Mitarbeitenden und konnte ein Wachstum in einem dreistelligen Prozentbereich erreichen. Kemaro verdankt dieses Wachstum der Produktion von Industrieputzrobotern. Der Trockenreinigungsroboter vom Typ K900 ist für die Reinigung von Industriehallen geeignet. Hier könne der Arbeitsaufwand bei der Reinigung mindestens halbiert werden, heisst es vom Unternehmen.

Alle Putzroboter werden im Thurgauer Eschlikon produziert. Dazu ist Kemaro in eine neue Produktionshalle umgezogen. Die Zahl der Mitarbeitenden in der Produktion wurde auf 40 erhöht. Zudem wurde das Management des Unternehmen verstärkt und ein neues Innovationsteam unter der Leitung von Mitgründer Thomas Oberholzer gebildet. Auch der Verkauf wurde um Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Frankreich, Spanien, Deutschland und den USA ergänzt.

Kemaro ist mit seinen Robotern in Europa, Amerika und Asien in inzwischen 20 Ländern präsent und arbeitet dort mit 30 Distributoren zusammen

„Im Heimmarkt haben wir eine enge und direkte Bindung zu unseren Kunden“, wird Jacques Couniot, CRO von Kemaro, in der Mitteilung zitiert. Das Unternehmen werde zudem bald in weitere Regionen expandieren. „Wir arbeiten parallel daran, eine amerikanische Vertriebsgesellschaft zu gründen, damit wir näher bei unseren Übersee-Kunden sind.“ ce/ww

Mehr zu Maschinenbau

Aktuelles im Firmenwiki