Kantonsschule Baden lanciert Architekturwettbewerb

01. Juli 2020 13:57

Aarau - Der Kanton Aargau schreibt einen offenen Architekturwettbewerb für die Erweiterung der Kantonsschule Baden aus. Neben dem Ausbau der sechs Kantonsschulen und der Aargauischen Maturitätsschule für Erwachsene sind zwei neue Schulen geplant.

Mit dem Ausbau der Kantonsschule Baden nimmt der Kanton Aargau das zweite Projekt im Rahmen der Strategie zur langfristigen räumlichen Entwicklung der Aargauer Mittelschulen in Angriff. In Wettingen, der ersten der sechs auszubauenden Kantonsschulen, laufen bereits die Projektierungsarbeiten für den Umbau und die Erweiterung des Westflügels, wodurch Schulraum für zusätzliche acht Abteilungen geschaffen werden kann. Jetzt folgt laut Medienmitteilung die Kantonsschule Baden. Ein Erweiterungsbau wird Schulraum für 16 Abteilungen schaffen. Zusätzlich zum Schulraum wird auch eine Doppelsporthalle benötigt. Am 24. Juli 2020 wird dazu der Architekturwettbewerb öffentlich ausgeschrieben. Für die geplanten beiden neuen Kantonsschulen im Fricktal und im Raum Brugg–Lenzburg läuft derzeit die Standortsuche.

Schon jetzt sind die Aargauer Mittelschulen räumlich voll ausgelastet. Doch wird die Schülerzahl in den kommenden drei Jahrzehnten aufgrund der demografischen Entwicklung stark anwachsen. Der Regierungsrat hat aufgrund dieser Prognose im Sommer 2019 einen Planungsbericht zur langfristigen räumlichen Entwicklung der Aargauer Mittelschulen vorgelegt, der vom Grossen Rat genehmigt worden ist. Neben dem Ausbau der bestehenden Kantonsschulen sieht die Entwicklungsstrategie die Errichtung von zwei neuen Kantonsschulen vor: eine im Fricktal und eine im Raum Brugg–Lenzburg. gba

Mehr zu Bildung

Aktuelles im Firmenwiki