Junge IT-Forscher der USI gewinnen Preise von Facebook

02. Dezember 2019 13:15

Lugano TI - Vier junge Absolventen der Fakultät für Informatik an der Universität der italienischen Schweiz sind unter den Preisträgern eines internationalen Facebook-Wettbewerbs. Dabei ging es um das Testen und Verifizieren von Software.

Vier an der Fakultät für Informatik an der Universität der italienischen Schweiz (USI) ausgebildete Forscher haben einen von Facebook ausgelobten Preis gewonnen. Der internationale Wettbewerb fand im Rahmen eines Symposiums in London statt. Es widmete sich dem Testen und Verifizieren von Software. 100 Forschungsarbeiten wurden eingereicht. Zehn erhielten Auszeichnungen. 

Drei der jungen Preisträger wurden laut einer Medienmitteilung an der USI-Fakultät für Informatik ausgebildet: Alessandra Gorla und Alessio Gambi forschen heute in Madrid beziehungsweise in Passau. Pasquale Salza arbeitet für die Universität Zürich (UZH). Der vierte, Valerio Terragni, ist seit 2017 Post-Doc-Forscher an der Fakultät für Informatik. Zu den Gewinnern gehört auch Alessandro Orso, ehemaliger Gast-Professor an der USI und jetzt Professor an der Technischen Hochschule Georgia in Atlanta.

„Wir sind glücklich und stolz darauf, Alessandra, Alessio und Pasquale geholfen zu haben und Valerio noch zu helfen, ihre Talente in der wissenschaftlichen Forschung zu fördern“, wird der Dekan der USI-Fakultät für Informatik, Antonio Carzaniga, zitiert. Dies sei, wie er hinzufügt, „eine Bestätigung – und lassen Sie mich sagen: nicht die erste – für die Qualität und Relevanz der an der Fakultät durchgeführten Forschung und unserer Doktorandenausbildung“. mm

Mehr zu Forschung und Entwicklung

Aktuelles im Firmenwiki