Julius Bär schliesst Kauf von Reliance Gruppe ab

05. Juni 2018 12:44

Zürich - Julius Bär hat die Übernahme der brasilianischen Vermögensverwalterin Reliance Gruppe erfolgreich abgeschlossen. Die Züricher Privatbankengruppe will damit ihre Position in Brasilien stärken.

Einer Mitteilung von Julius Bär zufolge ist die bereits im Januar kommunizierte Übernahme von 95 Prozent der in São Paulo ansässigen Reliance Gruppe (Reliance) am 4. Juni erfolgreich abgeschlossen worden. Die unabhängige brasilianische Vermögensverwalterin verwaltet hauptsächlich in Beratungsmandaten ein Kundenvermögen in Höhe von rund 18 Milliarden Real, das sind umgerechnet etwa 5 Milliarden Franken. 

Vor dem Kauf von Reliance war Julius Bär in Brasilien bereits mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft der Zürcher Bankengruppe GPS Investimentos vertreten. Die laut Angaben von Julius Bär grösste brasilianische Vermögensverwalterin verfügt über ein Kundenvermögen von 29 Milliarden Real, das entspricht umgerechnet rund 8 Milliarden Franken. Die Übernahme der Reliance Gruppe soll diese strategische Position von Julius Bär in Brasilien weiter stärken. hs

Mehr zu Julius Bär

Aktuelles im Firmenwiki