Jeder Vierte arbeitet bei multinationalen Unternehmen

29. November 2019 15:39

Neuenburg - Multinationale Unternehmen haben in der Schweiz Ende 2018 rund 1,4 Millionen Personen beschäftigt, rund jeden vierten Beschäftigten. Mehr als die Hälfte dieser Beschäftigten war in einem Unternehmen aus Deutschland, den USA und Frankreich tätig.

Multinationale Unternehmen beschäftigen einen konstant hohen Anteil der Beschäftigten in der Schweiz. Wie das Bundesamt für Statistik in einer Mitteilung schreibt, beschäftigten Ende 2018 insgesamt 28.622 Einheiten internationaler Unternehmensgruppen über 1,408 Millionen Beschäftigte. 

Knapp ein Drittel dieser Beschäftigten, nämlich 32 Prozent, war in der Industrie tätig. In industriell geprägten Regionen wie der Ostschweiz, in der Nordwestschweiz und im Espace Mittelland überstieg dieser Anteil der industriell geprägten Stellen der Beschäftigten multinationaler Unternehmen 40 Prozent. In der Genferseeregion dagegen waren mehr als drei Viertel der Beschäftigten multinationaler Unternehmen im Dienstleistungsbereich tätig, in Zürich sogar fünf Sechstel.

Knapp ein Viertel der Beschäftigten multinationaler Unternehmen war für Firmen aus Deutschland tätig. Firmen aus den USA hatten einen Anteil von 18,4 Prozent an diesen Beschäftigten, Firmen aus Frankreich einen Anteil von 14,5 Prozent. 

Die 87 in der Schweiz tätigen chinesischen Unternehmen bieten inzwischen bereits 13.470 Arbeitsplätze an. 2014 waren es erst 20 Unternehmen mit 1815 Beschäftigten. Damit haben sie bereits Unternehmen aus Japan, Österreich und Schweden als Arbeitgeber in der Schweiz überholt. stk

Aktuelles im Firmenwiki