JCM Werbedruck profitiert von Investition

01. Juli 2019 09:27

Schlieren ZH - Das auf Grossformate spezialisierte Schlieremer Druckunternehmen JCM Werbedruck hat seine technischen Möglichkeiten und damit das Dienstleistungsangebot ausgebaut. Dazu ist in eine neue Anlage investiert worden.

JCM Werbedruck hat bereits im vergangenen Jahr in den Rollendrucker Vutek 3r+ des Druckmaschinenanbieters EFI investiert. Dadurch verfügt das Schlieremer Unternehmen heute über eine grössere Gesamtkapazität und ein grösseres Produktspektrum, wie aus einem Artikel bei print.de hervorgeht. So kann nun einerseits eine Druckbreite von 3,50 Metern geboten werden. Und andererseits sind bisherige Sonderdienstleistungen in den Bereichen textile Bedruckstoffe und Haftmaterialien nun Teil des Standardangebotes.

Ausschlaggebend für die Anschaffung war, dass JCM Werbedruck für die Produktion von Werbemitteln verstärkt Folien und selbstklebende Substrate benötigt. In dieser Hinsicht war das Unternehmen mit seinem Maschinenpark allerdings an Grenzen gestossen. „Bedruckstoffe, die in Rollenform angeliefert wurden, haben wir häufig erst zu Bogen heruntergeschnitten, das ist bei kleineren Auflagen auch kein Problem“, wird Geschäftsführer Thomas Häuptli in dem Artikel zitiert. „Doch wenn man irgendwann 20 Rollen runterschneiden muss, wird es umständlich.“

Die JCM Werbedruck AG realisiert unter anderem Marketinginstrumente für die Aussenwerbung „im grossen Stil“. Grossflächige Plakate zählen ebenso dazu wie Poster in SBB-Zügen und Fenstertransparente. Zudem gehören Steller, Displays, Bodenkleber oder auch sogenannte Outdoor-Banner zum Portfolio des Schlieremer Unternehmens. jh

Aktuelles im Firmenwiki