Jaisli-Xamax stattet Neubau in Ittigen aus

20. August 2020 10:14

Dietikon ZH - Die Dietiker Elektrofirma Jaisli-Xamax hat die Elektroinstallationen im neuen Verwaltungsgebäude des Bundesamt für Bauten und Logistik in Ittigen BE fertiggestellt. Dort entstehen 600 Arbeitsplätze.

Der Neubau auf dem Areal Pulverstrasse 11 in Ittigen zählt laut Medienmitteilung von Jaisli-Xamax zu einem der grösseren Standorte der Bundesverwaltung und bietet rund 600 neue Arbeitsplätze. Das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL) wird im Rahmen des vom Bundesrat genehmigten Unterbringungskonzepts 2024 die Arbeitsplätze des Bundes im Raum Bern an acht Standorten konzentrieren. Einer dieser Standorte ist das durch den öffentlichen Verkehr gut erschlossene Areal in Ittigen. Dieses beherbergt laut einer Mitteilung des BBL, mit Ausnahme des Bundesamtes für Kommunikation, alle Ämter des Eidgenössischen Departements für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK).

Die Fachkräfte von Jaisli-Xamax begannen im Juni 2017 mit den Elektroinstallationen im Neubau. Bauleiter Stefan Ludwigist ist mit Abschluss des Projekts in diesem Sommer zufrieden: „Zu Spitzenzeiten waren knapp 30 Jaislianer vor Ort, davon zwei bis drei Lernende. Es war eine sehr intensive Zeit, da ich im Frühjahr 2018 bei der Jaisli-Xamax AG startete und direkt die Bauleitung dieses Projektes übernehmen durfte.“ Die Zusammenarbeit mit allen am Bau beteiligten Personen sei reibungslos abgelaufen, erklärte der Bauleiter. gba

Aktuelles im Firmenwiki