Jaisli-Xamax rückt Schloss ins rechte Licht

27. Februar 2020 13:46

Dietikon ZH - Die Jaisli-Xamax AG ist dieser Tage am Schloss Laufen am Rheinfall tätig. Denn auch Schlösser brauchen Heizungen und Lampen.

Das Schloss Laufen verfügt über eine Geschichte von rund 1100 Jahren und war aufgrund seiner privilegierten Lage oberhalb des Rheinfalls „auch oftmals selber im Mittelpunkt des gesellschaftlichen und politischen Geschehens“, wie es in einer Mitteilung von Jaisli-Xamax heisst. Das Elektrotechnikunternehmen aus Dietikon führt zum Jahresbeginn diverse Arbeiten durch.

So hat es den Auftrag erhalten, die Heizungsanlage für das komplette Schloss zu sanieren. Die Ausstattung des Restaurants mit LED-Leuchten und neue Lampen für den Weinkeller zählen ebenfalls zu den Aufgaben von Jaisli-Xamax. Der Auftrag ist auch angesichts des Denkmalschutzes „spannend und speziell“, wie es in der Mitteilung heisst. „Wir sind stolz, bei diesem nicht ganz alltäglichen Projekt mitwirken zu dürfen. Es ist schön, dass wir dank unserer Arbeit viele neue Orte entdecken und auch bei solch historischen Gebäuden unsere Dienstleistungen anbieten dürfen“, werden Servicemonteur Daniel Strebel und der Lernende Athanasios Michos in der Mitteilung zitiert. jh

Aktuelles im Firmenwiki