Isola Areal in Breitenbach wird Wohn- und Arbeitsquartier

24. Oktober 2023 12:35

Zürich/Breitenbach SO - Die Bevölkerung von Breitenbach hat grünes Licht für die Entwicklung des Isola Areals zu einem modernen Wohn- und Arbeitsquartier gegeben. Der Umbau des einstigen Industrieareals wird von der Steiner AG als Projektentwicklerin realisiert.

Das einstige Industriegebiet Isola Areal in Breitenbach soll bis 2040 in einen vielfältigen Ort für Wohnen, Arbeiten und Freizeit umgebaut werden. Die Stimmbevölkerung von Breitenbach hat den Plänen am 22. Oktober mit einer Mehrheit von 61 Prozent grünes Licht gegeben, informiert die Steiner AG in einem Beitrag auf LinkedIn. Die Zürcher Bau- und Immobiliengesellschaft wird die Umbauten als Projektentwicklerin im Zusammenspiel mit Grundeigentümerin Seraina Investment Foundation und der Gemeinde Breitenbach realisieren.

Die Entwicklung des Areals soll in Etappen erfolgen, wobei der effektive Baubeginn der ersten Etappe frühestens 2029 ansteht. „Die Entwicklung eines Areals dieser Grösse erfordert Zeit und eine sorgfältige Planung“, heisst es im Internetauftritt des Projekts. Bereits im kommenden Jahr werde die Gemeinde aber von der Öffnung des Areals profitieren. Dann sollen auch drei historische Gebäude des Areals renoviert und für neue Nutzungen zur Verfügung gestellt werden. ce/hs

Mehr zu Steiner

Aktuelles im Firmenwiki