iPipeline nutzt Gesundheitsindex von dacadoo

Die britische iPipeline bietet verschiedene Lösungen für den Lebensversicherungs- und Rentenversicherungsmarkt an. Sie betreibt unter anderem die Plattform SSG, die den gesamten Kundenprozess von der Angebotserstellung über die Antragsbearbeitung und von der Risikoprüfung bis hin zur Schadenabwicklung unterstützt.

iPipeline arbeitet nun mit dem Zürcher Jungunternehmen dacadoo zusammen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Dacadoo hat eine Gesundheitsplattform entwickelt, die Nutzer zu einem gesunden Lebensstil motivieren soll. Integriert ist auch ein Gesundheitsindex für Nutzer, der auf der Erfassung von Bewegung, Ernährung, Schlaf und Stress basiert. iPipeline will den Gesundheitsindex von dacadoo für die Risikoeinschätzung bei ihren Kunden nutzen. So will das Unternehmen Kunden eine ihrem Lebensstil angepasste Prämie anbieten können.

„Die zusätzlichen Verhaltensdaten des Kunden unterstützen die Risikoprüfung, so dass langwierige Fragen zur Risikoberechnung vermieden werden können“, erklärt Ian Teague, Geschäftsführer von iPipeline. „Indem die Kunden ihren Gesundheitsindex direkt verfolgen und sehen, wie dieser positiv oder negativ zu ihren Prämien beiträgt, verbessert sich das Kundenengagement”, so Teague weiter. Insgesamt wolle iPipeline durch die Zusammenarbeit sein Angebot verbessern. ssp