Investoren sehen grosses Potenzial in Polyneuron

16. September 2020 13:54

Basel - Polyneuron Pharmaceuticals hat seine Finanzierungsrunde der Serie A erweitert und so insgesamt 36,5 Millionen Franken eingenommen. Gleichzeitig haben Investoren die Firma in eine Liste mit den 25 meistversprechenden Schweizer Start-ups aufgenommen, die mehr als fünf Jahre alt sind.

Polyneuron Pharmaceuticals hat eine erweiterte Serie-A-Finanzierungsrunde abgeschlossen. Mit den zusätzlichen Investitionen in der Höhe von 14 Millionen Franken hat das Start-up dabei insgesamt 36,5 Millionen Franken eingenommen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Als neue Investorin ist die Schweizer Beteiligungsgesellschaft HBM Healthcare Investments hinzugekommen. Bisher beteiligt waren unter anderem die französische Risikokapitalgesellschaft Sofinnova Partners, die amerikanische Risikokapitalgesellschaft New Enterprise Associates sowie private Anleger.

Mit den frischen Mitteln will Polyneuron seinen führenden Produktkandidaten PN-1007 vorantreiben. Dieser wurde für die Behandlung der Autoimmunkrankheit Anti-Mag-Neuropathie entwickelt. Bei Menschen, die von dieser Krankheit betroffen sind, kann es zu sensorischen Problemen in den Armen und Beinen, Nervenschmerzen und einem Verlust der Koordinationsfähigkeit kommen. Im Krankheitsverlauf werden die peripheren Nerven zunehmend geschädigt. PN-1007 soll die Krankheit bekämpfen, indem die für sie verantwortlichen Autoantikörper neutralisiert werden.

Weiter will Polyneuron den Kandidaten PN-1018 vorantreiben. Derzeit wird untersucht, wie dieser Wirkstoff bei der Behandlung des Guillain-Barré-Syndroms sowie der multifokalen motorischen Neuropathie eingesetzt werden könnte.

Neben dem Abschluss der Finanzierungsrunde kann Polyneuron auch einen weiteren Erfolg verbuchen. Das Unternehmen wurde in eine Liste von Venturelab mit den 25 meistversprechenden Schweizer Start-ups aufgenommen, welche bereits mehr als fünf Jahre alt sind. Ausgewählt wurden die Jungfirmen von einer Jury bestehend aus Investoren. Laut Venturelab repräsentieren die 25 Firmen die Zukunft von Schweizer Einhörnern, also Start-ups, die mit mehr als 1 Milliarde Dollar bewertet werden.

Polyneuron hat seinen Sitz im Stücki Park in Basel. Das Unternehmen wurde unter anderem durch den Accelerator und Inkubator BaseLaunch unterstützt. ssp

Mehr zu Life Sciences

Aktuelles im Firmenwiki